Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Ihr Warenkorb ist leer
Frühstück im Bett - wie entfernt man Flecken auf der Matratze?

Wie Flecken wirksam bekämpfen?

Kommt Ihnen das bekannt vor? Sie haben sich am Sonntagmorgen mit einer Tasse Kaffee und der Zeitung noch einmal zurück ins Bett gekuschelt, da klingelt es plötzlich, Sie erschrecken und zack, der Kaffee ist auf der kompletten Matratze verteilt. Da Ihre Matratze nicht in einen flüssigkeitsabweisenden Mantel verpackt ist, findet der Kaffee den Weg durch das Laken direkt auf die Matratze und macht es sich dort bequem. Da Sie die Matratze nicht einfach in die Waschmaschine stecken können, säubern Sie den Fleck nur oberflächlich, sodass immer noch ein Kaffeerand zu sehen ist.

Je länger der Fleck jedoch an seinem Platz verweilt, desto schwieriger wird es, ihn gänzlich zu entfernen. Daher sollten Sie von vornherein lieber etwas mehr Zeit investieren und die betroffene Stelle auf der Matratze gründlich reinigen. Vielleicht haben Sie ja sogar einen passenden Fleckentferner im Haus? Egal ob der Sonntagskaffee, Tee oder Stockflecken – für jeden Übeltäter gibt es heute ein Mittelchen. Wenn Sie nichts Passendes im Schrank finden, tun es natürlich auch Omas gute alte Hausmittel. Hier die effektivsten Flecklöser auf einen Blick:

1. Fleckenwunder Mineralwasser

Sprudelwasser ist ein echtes Allroundtalent in Sachen Flecklösung. Auf den frischen Fleck gegeben, sorgt die Kohlensäure für das Übrige. Kombiniert mit Salz lösen Sie damit jeden (frischen) Rotweinfleck. Mineralwasser wirkt auch bei Fettflecken.

2. Fleckenwunder Essig oder Zitrone

Säurehaltige Flüssigkeiten wie Essigreiniger oder Zitronensaft sind hervorragende Flecklöser. Allerdings sollten Sie damit vorsichtig sein und immer mit Wasser verdünnen, um der Matratze nicht zu schaden. Essig und Zitrone eignen sich gut zur Reinigung von Kugelschreiberflecken, aber helfen auch bei Obstflecken (besonders bei roten Früchten).

3. Fleckenwunder Gallseife

Gallseife (eine Mischung aus Kernseife und Rindergalle) können Sie bei fast jedem Fleck anwenden. Besonders bewährt hat sie sich zur Reinigung von Obst-, Stärke-, Blut-, Eiweiß- und Fettflecken.

4. Fleckenwunder Kartoffelmehl

Hat nicht jeder im Haus, ist aber auch ein echter Geheimtipp gegen Flecken, speziell gegen Fettflecken. Einfach den Fleck damit bestreuen, einwirken lassen und ausbürsten. Alternativ können Sie auch Speisestärke zur Fleckentfernung einsetzen.

Wichtig: Je nachdem, welches Mittel Sie verwenden, wischen Sie die betreffende Stelle am Ende immer noch einmal gründlich mit Wasser aus um auch die Rückstände des Reinigers zu entfernen. Die feuchte Stelle trocknen Sie dann einfach mit einem Föhn. Natürlich empfehlen wir Ihnen aus hygienischen Gründen, Ihre Matratze generell regelmäßig abzusaugen und den Bezug hin und wieder bei 60 °C zu waschen. So können Sie Milben wirksam bekämpfen.

Bildquelle: © Photographee.eu/fotolia.com

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*