Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Ihr Warenkorb ist leer
Bastelideen von matrazzo®

In der Weihnachtsbastelei … Einfache DIY Deko mit großer Wirkung

Im letzten Blogbeitrag haben wir unsere erste Schlafzimmer-Idee vorgestellt und erklärt, wie einfach eine schöne Brücke für das Bett zu bauen ist, die sich sehr gut an Weihnachten für ein Frühstück im Bett oder für andere Tage im Jahr eignet, an denen man einfach nicht aus den Federn will. Denn es soll auch schon mal vorgekommen sein, dass man sich eine neue und endlich mal richtige Matratze bei uns bestellt hat und dass die so bequem ist, dass man am liebsten den ganzen Tag im Bett verbringen will.  🙂  Gut, wenn man dann so einen praktischen Helfer hat, auf dem man Bücher ablegen, ein bisschen Do-It-Yourself Deko aufbauen oder auch einfach nur etwas zu Trinken abstellen kann. Heute wollen wir ein paar kleine, schnelle und sehr einfache Do-It-Yourself Ideen (auch als Geschenkideen) vorstellen, mit denen Sie Ihr Schlafzimmer in eine gemütliche Winterhöhle verwandeln können, die gerade für die ruhige Zeit an Weihnachten ideal ist (hier gelangen Sie übrigens zu dem letzten Beitrag).

Weil die Umsetzung von DIY Ideen gemeinsam noch viel mehr Spaß macht und meistens besser gelingt: Vielleicht laden Sie Ihre Liebsten einfach zu einem gemeinsamen und gemütlichen Abend zum Weihnachtsdeko basteln ein? Unter Umständen haben Sie ein paar wahre Talente versammelt, die alle etwas Anderes können und noch einen guten Einfall haben. Dazu einen leckeren Glühwein … eigentlich gibt es nichts besseres, als gemeinsam Weihnachtsdeko basteln, über Geschenkideen zu philosophieren und nebenbei den ein oder anderen Tratsch auszutauschen.

Lichtspiele an der Wand? Eine ganz einfache Do-It-Yourself Deko!

Damit das Schlafzimmer also zum neuen, absoluten Lieblingsplatz wird, nehmen Sie sich einfach ein paar alte (natürlich saubere) Konservendosen, Butterbrottüten, Schere, Stift, Kleber, einen Hammer und einen großen Nagel. Und dann machen Sie es sich damit so richtig auf Ihrer neuen Matratze gemütlich … Nein, kleiner Spaß, natürlich sollten Sie mit diesen Utensilien lieber auf einer Werkbank oder zumindest auf einer glatten Oberfläche arbeiten, um Ihre schöne und einfache Weihnachtsdeko zu basteln: Aus den Blechdosen machen Sie mit Hammer und Nagel schöne Windlichter: Einfach (weihnachtliche) Motive wie Sterne und Herzen oder Fantasie-Muster in das Blech klopfen, ein Teelicht reinstellen und dann das schöne Lichtspiel an der Wand betrachten. Eine sehr einfache, aber effektvolle DIY Idee!

Sterne zum Pflücken schön! Aus Butterbrotpapier schnell gebastelt

Weiter im Weihnachtsbastelprogramm: Aus den Butterbrottüten können Sie ganz einfache, aber wunderschöne DIY Papiersterne basteln. Sie nehmen sieben Tüten und legen Sie identisch aufeinander, sodass die längere Seite bei allen nach oben zeigt. Diese kleben Sie aneinander, indem Sie den Kleber auf der langen Seite in Form eines umgekehrten Ts aufbringen, also einmal unten an der Tüte quer entlang und dann mittig nach oben ein Strich. Sind alle Tüten aneinander geklebt, nehmen Sie das Ganze und knicken es einmal in der Mitte ab. Oberhalb dieser Linie schneiden Sie die Spitzen des Sterns, indem Sie rechts und links einfach quer zur Mitte hin abschneiden. Nun können Sie Ihren Stern entfalten und mit noch einem einfachen Klebestrich die erste und die letzte Tüte zusammenkleben. Ein Band anbringen und ins Fenster hängen. Fertig!

 

Eine süße Lampionkette als kleiner Glückspfad – eine einfache und sehr schöne Geschenkidee

Eine letzte, auch schöne Geschenkidee haben wir noch, und zwar, wie Sie sich eine einfache aber süße kleine Lichterkette basteln: Nehmen Sie ein paar Tischtennisbälle, bohren Sie ein Loch hinein und stülpen Sie diese dann auf eine handelsübliche Lichterkette. Schon sind ein paar hübsche Lampions entstanden. Natürlich können Sie die Tischtennisbälle auch noch mit einem Goldstift bemalen, zum Beispiel mit kleinen Sternen. Aber auch einfache goldene Punkte sehen sehr hübsch aus und machen die Lichterkette gleich zu einem Ganzjahres-Begleiter. Man kann auch einen Namen oder einen Spruch draufschreiben, der Kreativität sind wie immer keine Grenzen gesetzt. Übrigens muss man Lichterketten auch nicht immer an das Fenster bringen (da hängen ja auch schon Ihre Papiersterne), sondern sie sehen in einer kleinen Schale genauso hübsch aus, wie wenn man sie an das Betthaupt anbringt. So oder so hat man gleich ein schönes Schlummerlicht für das Schlafzimmer. Nett verpackt wäre das auch eine sehr schöne Geschenkidee für den ein oder anderen schlechten Schläfer; passend dazu können Sie in einer Karte „so viele schöne Träume, wie Lampen an dieser Kette sind“ wünschen. Sie sehen: Eigentlich braucht man nur eine persönliche Idee, die nett formuliert auf den Punkt gebracht ist und schon braucht man auch nicht viel Geld ausgeben, um ein schönes Geschenk zu haben.

 

Standardgeschenke durch DIY individualisieren

Denkbar wäre es auch, die Lichterkette zusammen mit einem schönen Buch zu verschenken. So banal das klingt: Aber kombiniert mit einer unserer DIY Basteleien ist das ein wunderbares Konzept-Geschenk für jemanden, der gerade sehr gestresst ist und etwas Entspannung nötig hätte. Falls Ihnen spontan kein „schönes Buch“ einfällt oder Sie keine Vorstellung davon haben, was ein schönes Buch ausmacht, wir in der Redaktion jedenfalls sind sehr von Benedict Wells’ aktuellem Roman angetan. „Vom Ende der Einsamkeit“ heißt er und erzählt die Geschichte dreier Geschwister, die ihre Eltern früh durch einen tragischen Unfall verlieren und unterschiedlichste Lebenswege einschlagen. Das Buch lebt von einer sehr anrührenden Sprache, die zwar sehr viele Bilder enthält, aber zu keiner Zeit überladen wirkt, sondern sehr fein und raffiniert ist. Aber natürlich gibt es unzählige andere „schöne“ Bücher. Oder Sie verschenken gleich einen Gutschein; mit der persönlichen Lichterkette ist das doch gar nicht so langweilig!

Weitere Schlafzimmer Ideen für Ihr neues weihnachtliches Wohngefühl

Nach all den Bastelideen hier noch einige Tipps, die Sie beachten können, um es sich im Schlafzimmer richtig gemütlich zu machen. Passend zu Weihnachten und zur dunklen Jahreszeit empfehlen wir Bettwäsche in gedeckten, gar dunklen Tönen, weil die mehr Geborgenheit schenken und einen tollen Kontrast zu den lichthellen Do-It-Yourself-Basteleien sind, die wir Ihnen hier vorgestellt haben. Aus denselben Gründen sind auch dunkle Vorhänge zu empfehlen. Warum nicht mal kräftige Beerentöne ausprobieren? Die liegen ohnehin im Trend und wirken Wunder gegen allzu klinische Neutralität. Und wenn Sie schon einmal dabei sind, Ihr Schlafzimmer neu zu machen im weitesten Sinne: Denken Sie ruhig mal darüber nach, eine neue Matratze zu kaufen, in unserem Webshop finden Sie eine große Auswahl an orthopädisch perfekten Matratzen mit Probeliegezeit usw. Informieren Sie sich einfach! Denn seien wir mal ehrlich: Eine richtige Matratze ist nicht nur wesentlich für einen guten Schlaf, sondern lädt auch ein, es sich einfach mal so auf dem Bett gemütlich zu machen – und Sie können so etwas wie ein richtig schönes Wohngefühl genießen.

So ist es im Zuge des Projekts „neues Schlafzimmer“ auch empfehlenswert, die eigenen Schlafgewohnheiten zu überprüfen und gegebenenfalls zu ändern: Gewöhnen Sie sich zum Beispiel an, abends zu duschen. Nicht nur, dass Sie den Tag noch einmal Revue passieren lassen können, Sie waschen ihn sich auch im übertragenen Sinn ab und legen sich sauber ins Bett (morgens reicht es dann aus, sich lediglich etwas frisch zu machen). Dann zünden Sie sich Kerzen an (schöne Laternen haben Sie ja), legen sich Ihre Lieblingsmusik auf und lesen ein Buch. Irgendwann sind Sie angenehm müde und schlafen glücklich und entspannt ein.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*



*