Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Ihr Warenkorb ist leer
Ungewöhnliche Schlafplätze in Deutschland und Europa

Die zehn ungewöhnlichsten Übernachtungsmöglichkeiten in Deutschland und Europa

Die Urlaubssaison ist in vollem Gange und Sie wissen immer noch nicht, wo es für Sie in diesem Jahr hingehen soll? Falls es mal etwas Anderes sein soll als in den vergangenen Jahren, könnte möglicherweise eine unser fünf ungewöhnlichen Übernachtungsmöglichkeiten zu Ihrem nächsten Ziel werden.

Hotel kann doch jeder – genau, und deswegen haben wir uns mal umgesehen und fünf Orte in Deutschland ausfindig gemacht, in denen Sie nicht einfach nur im Hotel neben der nächsten Sehenswürdigkeit der Stadt nächtigen. Aber sehen Sie selbst …

Schlafen im Weinfass in Rüdesheim

Ja genau, Sie haben richtig gelesen. In Rüdesheim gibt es das Hotel „Zum Lindenwirt“, das zu seinen normalen Zimmern auch Nachtplätze in einem alten Weinfass anbietet. Mit etwa 80 Jahren auf den Holzbuckel haben die Fässer schon den einen oder anderen edlen Tropfen beherbergt. Nun können Sie in unmittelbarer Nähe der touristischen Hauptschlagader, der Drosselgasse, in einem etwa 8000 Liter fassenden Weinfass schlafen. Im Inneren des Weinfasses befinden sich heute anstatt Alkohol zwei Betten mit kuschligen Matratzen, dahinter verstecken sich ein WC und die Dusche. Klein aber fein, das gilt nicht nur für das Fassvolumen, sondern auch für die Betten. Mit einer Länge von 1,85 Meter bieten Sie besonders für kleinere Menschen einen besonderen Schlafkomfort ;).

Schnell sein lohnt sich: Bei sechs Weinfässern á zwei Betten ist die außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeit mit etwa 70 Euro die Nacht auch relativ günstig und so schnell ausgebucht.

ALCATRAZ Hotel in Kaiserslautern – im Gefängnis schlafen

Neben verschiedenen Themenzimmern wartet in diesem Hotel auch ein speziell aufbereiteter Gefängnistrakt auf Sie. Wenn Sie also mal ganz für sich sein möchten oder ein großer Krimifan sind, sollten Sie dieses Erlebnis nicht verpassen.

Luxus dürfen Sie allerdings nicht erwarten. Auch die Ausstattung der Zimmer erinnert eher an Räumlichkeiten mit schwedischen Gardinen. Eine Pritsche an der Wand, auf der zum Glück noch eine richtige Matratze liegt, ist für den Neugierigen zumutbar. Die Matratze erfüllt eben ihren Zweck. Eigene Toiletten und Duschen sind allerdings Fehlanzeige: Dafür gibt es Sammelkabinen auf den Fluren.

Falls es Sie trotzdem kribbelt, nur zu. Mit etwa 70 Euro auf jeden Fall einen Versuch wert – und falls Sie in der ersten Nacht nicht schlafen können, fragen Sie am nächsten Tag doch einfach nach einem Upgrade und buchen Sie ein Komfortzimmer oder wählen Sie die Suite und liegen dabei gleich auf mehreren Matratzen Probe 🙂

Das Iglu-Dorf auf der Zugspitze – schlafen bei eisigen Temperaturen

Sie sind nicht so der Strand-Mensch und mögen es lieber ein wenig frischer? Kein Problem! Auf Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze, steht in einigen Monaten des Jahres ein richtiges Iglu-Dorf. Die kleine Siedlung besteht aus etwa 20 Häusern aus Schnee, die sich mitten im Skigebiet befinden. Dazu kommen noch das Restaurant, eine Bar, eine Küche und zwei Whirlpools, in denen Sie sich von den rund 3 Grad kalten Häuschen erholen und aufwärmen können. Zur Übernachtung im Schnee bekommen Sie kuschelige Schaffelle und extrem dicke Expeditionsschlafsäcke. Mit einem Preis von etwa 120 Euro pro Person und Nacht ist es ein relativ teures Vergnügen, bei dem Sie nicht mal auf einer richtigen Matratze schlafen. Einen Pluspunkt gibt es allerdings: Sie lernen, die wichtigen Dinge im Leben zu schätzen … und mit einem heißem Käsefondue unter freiem Himmel (im Preis inbegriffen) lässt es sich doch dann auch auf der Schnee-Matratze gut schlafen.

Schlafen Sie in einer Windmühle in Quern (Schleswig-Holstein)

Achtung: Auch wenn es durch die Nähe zur Ostsee der perfekte Aufenthaltsort für den Sommerurlaub ist, beherbergt die einst Mehl mahlende Mühle nur außerhalb der Sommersaison, dann aber bereits ab zwei Tagen, bis zu sechs Personen.

Das ehemalige Nutzhaus wurde rustikal und zugleich romantisch renoviert und wartet nun mit sämtlichen Standards auf: vollausgestattete Küche, TV sowie ein hübscher Garten, der mit Liegestühlen und Gartenmöbeln zum Entspannen einlädt. Nicht zu vergessen auch die schönen Landhausbetten, die mit bequemen Matratzen Entspannung garantieren.

Ostseeurlaub im Leuchtturm auf Rügen

Damit sich der Ostseeurlaub vor allem im Sommer von seiner schönsten Seite zeigen kann, bietet sich eines der Leuchtturmhotels auf der schönen Insel Rügen an. Hier bekommen Sie eine außergewöhnliche Ferienunterkunft geboten und zwar auf etwa 110 Quadratmetern. Nur einen Katzensprung von der Ostsee entfernt können Sie es sich hier in luftigen Höhen auf den nächsten Strandtag vorbereiten. Eins der Highlights stellt der 360°-Rundum-Balkon dar, von dem Sie in die weite Ferne blicken und dabei von schönen Dingen träumen und die Seele baumeln lassen können.

Fünf außergewöhnliche Schlafplätze in Europa

Es soll ein wenig weiter weg gehen? Na dann schauen wir doch mal, was das europäische Ausland noch alles an unkonventionellen Schlafgelegenheiten parat hat – mit und ohne Matratze …

Bester Schlaf in einer Berghöhle in Gamirasu (Türkei)

Mitten in einen Berg wurde das Cave Hotel im türkischen Gamirasu gebaut. Innerhalb der interessanten Felsenwohnungen müssen Sie allerdings auf so gut wie nichts verzichten. Früher war die Hotelanlage ein altes Höhlenkloster (12. Jahrhundert) und besaß in den Bädern sicher noch keine Whirlpool-Badewannen. In den geräumigen Zimmern stehen heute Kingsize-Betten mit großen, bequemen Matratzen bereit – da es allerdings so viel zu entdecken gibt, kommen diese wirklich nur beim Schlafen zum Einsatz …

Nichts für Flugängstliche: Schlafen im Flugzeug-Hotel in Lothringen (Frankreich)

Okay, vielleicht haben wir ein wenig übertrieben. Das Flugzeug-Hotel in Lothringen hebt nämlich nicht ab. Das Ferienhaus „La Caravelle“  ist ein historisches Flugzeug. Nach 20.000 Flugstunden sollte es besser auf dem Boden bleiben. Im Inneren finden sich heute keine Reihen von Sitzen mehr, sondern ein Wohn-, Ess- und ein Schlafzimmer. Außerdem ist es mit einer Küche, einem Bad und einer Elektroheizung ausgestattet worden. Bis zu acht Personen können es sich auf einer der Matratzen oder der Schlafcouches bequem machen. Und wenn Ihnen das Flugzeug doch zu eng werden sollte, können Sie sich im ansässigen Freizeitpark „La Ferme Adventure“  dem einen oder anderen Abenteuer widmen.

Schwindelerregende Träume im Kran-Hotel in Harlingen (Niederlanden)

Hier schlafen Sie in schwindelerregender Höhe (45 Meter!) und sind zu dem romantisch zu zweit – denn im ehemaligen Maschinenhaus befinden sich die Räumlichkeiten für genau zwei Personen. Mitten im Kranführerhaus befindet sich neben einem Badezimmer auch das Schlafzimmer. Das große Bett lädt mit seinen gemütlichen Matratzen einfach nur zum Faulenzen ein. Langweilig wird Ihnen dabei bestimmt trotzdem nicht, denn der Kran lässt sich einmal um die eigene Achse drehen. So können Sie ein 360°-Panorama genießen.

Die Kirche in Urquhart hat 14 Betten für einen erholsamen Schlaf (Schottland)

Die ehemalige Kirche von Urquhart, die im gotischen Stil errichtet wurde, ist heute ein 4 Sterne Bed and Breakfast Hotel. Die privaten Eigentümer können bis zu 14 Gäste begrüßen und jeder wird herzlich und persönlich angesprochen. Neben einem Speisesaal und den „normalen“ Zimmern gibt es auch ein großzügiges Apartment. Wie es sich in einer ehemaligen Kirche gehört, sind die meisten Betten für eine Person gedacht … Verliebte müssen sich aber keine Sorgen machen. Wenn es ihnen in einem Bett zu eng wird, können sie die Betten aus stabilem Holz einfach zusammenschieben. Wer dann in der Besucherritze der großen Matratzen schläft, muss das Paar dann unter sich ausknobeln.

Schlafen im Erdhaus in Schweden

Okay, okay … wir geben es zu. Dies ist wohl nicht unser bester Einfall gewesen, wenn wir Ihnen Urlaubstipps geben, bei denen Sie außergewöhnlich nächtigen und entspannen sollen. Aber zumindest eines unserer Kriterien erfüllt das Erdhaus im schwedischen Fichtenwalt: Es ist eine außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeit und Sie werden diesen Urlaub wohl niemals vergessen.

Auch wenn es von einigen als das schlimmste Hotel der Welt bezeichnet wird, gibt es sicherlich den einen oder anderen Vorteil. Das Badezimmer ist es jedenfalls nicht, denn das existiert gar nicht. Auch die Matratzen sind eher zum Schreien, denn die Liegen sind einfache Lammfelle auf einer Holzpritsche … Naja, wenn Sie mal dort sind und uns einen positiven Aspekt des einsamen Erdhauses in Schweden nennen können, nur zu 🙂

Bildquelle: © Joycefler/pixabay.com

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*