Leinwandbindung macht die Bettwäsche dieses Paares strapazierfähig

Leinwandbindung – Erfahren Sie alles über diese einfache aber geniale Webart

Die Leinwandbindung beschreibt die einfachste Verflechtung zwischen Garnen innerhalb einer gewebten Fläche. Das Gewebe wird dabei aus Schuss- und Kettfäden in unterschiedlicher Dichte und Anzahl an Bindungspunkten hergestellt. So unterscheidet sich die Leinwandbindung zu der Köper- und der Atlasbindung mit der engsten Verkreuzung zwischen der Kette und dem Schuss.

Perkal Bettwäsche in braun

Perkal – Erfahren Sie alles über dieses strapazierfähige Baumwollgewebe

Die Bezeichnung Perkal kommt aus dem Persischen und beschreibt die Bindung eines strapazierfähigen Baumwollgewebes. Das Ursprungswort pargalah (Deutsch: Tuch) steht für eine Leinwandbindung unter Verwendung von 100% ägyptischer Baumwolle, die mit einer hohen Fadendichte verwoben wird. Der Thread Count (die Fadendichte) des Perkals liegt bei mindestens 200 Fäden pro inch².